Für Sie den richtigen Schutz gegen Schadenersatzansprüche durch vermieteten Grundbesitz

Ein Muss für Vermieter
2,7 Millionen Unfälle passieren in Deutschland jedes Jahr im und um das Haus – mit teilweise schwerwiegenden Folgen für den Eigentümer. Der ist dann nämlich in der Regel in der Pflicht und muss für die Folgen geradestehen – im schlimmsten Fall sogar mit seinem gesamten Vermögen. Vor diesem finanziellen Risiko schützt ihn eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung. Denn diese zahlt, wenn Dritte im Haus oder auf dem Grundstück geschädigt werden. Deshalb ist eine ausreichend hohe Versicherungssumme wichtig.

Große Preisunterschiede
Der Beitrag für eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung richtet sich bei Wohnhäusern nach der Anzahl der Wohnungen, der Gesamtwohnfläche oder der Bruttojahresmiete. Je größer das Haus und je höher die Mieteinnahmen, desto teurer der Beitrag.

Gerade hier ist es wichtig, sich einen Überblick zu verschaffen, um am Ende nicht draufzuzahlen. Die Versicherungskanzlei Zimmermann hat den Markt stets im Blick und ermittelt für Sie auf dieser Basis die Angebote mit dem aktuell besten Preis-/Leistungsverhältnis.

Fordern Sie noch heute Ihr individuelles Angebot an. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

.