Von Auslandskrankenversicherung bis Reiserücktritt: Alles abgedeckt mit der Reiseversicherung

Bei einem Aufenthalt im Ausland sind nicht nur die Vorbereitungen für Flug und Unterkunft wichtig: Für ein sicheres Gefühl auf der Reise sollte allen Eventualitäten vorgebeugt werden – mit einer umfassenden Reiseversicherung. Eine Reiseversicherung übernimmt die Kosten für unterschiedliche finanzielle Schäden, die vor und während einer Reise entstehen können. Die üblichen Reiseversicherungen sind die Reiserücktrittsversicherung, die Reisegepäckversicherung und die Reisekrankenversicherung bzw. die Auslandskrankenversicherung.

Flexibel bleiben: Die Reiserücktrittsversicherung
Diese Reiseversicherung erstattet die Stornogebühren, die im Falle eines kurzfristigen Nichtantritts der Reise aus wichtigem Grund anfallen, beispielsweise wegen Krankheit oder einem Todesfall innerhalb der Familie. Um die Fristen der verschiedenen Versicherer einzuhalten, sollte die Reiserücktrittsversicherung gleich in Verbindung mit der Buchung der Reise abgeschlossen werden, sofern nicht mehr als 30 Tage zwischen Buchung und Reiseantritt liegen.

Für den Ernstfall im Urlaub: Reisegepäckversicherung und Reisekrankenversicherung
Eine besonders wichtige Reiseversicherung stellt die Reisekrankenversicherung bzw. die Auslandskrankenversicherung dar. Diese deckt, je nach Versicherungspolice, während einer Reise im Ausland anfallende Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen sowie Arzneimittel, einen notwendigen Rücktransport in die Heimat oder Zahnarztkosten ab.
Die Reisegepäckversicherung wiederum deckt Schäden ab, die durch den unverschuldeten Verlust des Gepäcks entstehen. Dabei werden die Kosten durch diese Reiseversicherung bis zu einer in der Police vereinbarten Höchstgrenze erstattet.

Daneben erhalten Sie bei uns auch den passenden Schutz für Gruppenreisen, Work & Travel, für ausländische Gäste, Au-Pair-Aufenthalte und Jahrespolicen.

 


.